Trinkwasserhaushalt

Mit Wasserhaushalt bezeichnet man das geschlossene Kreislaufsystem, bei dem kein Tropfen verloren geht. Der Niederschlag als Regen oder Schnee (ca. 800 mm/Jahr) fließt beim Auftreffen auf die Erde zum Teil oberflächlich ab und sammelt sich in immer größer werdenden Fließgewässern, die schließlich im Meer enden.

Ein Teil des Niederschlags verdunstet gleich vor Ort wieder bzw. letztendlich aus dem Meer, und bildet die Wolken, aus denen wieder Niederschlag fällt - womit sich der Kreislauf schließt.

Ein weiterer Teil des Niederschlags versickert jedoch im Boden und erneuert die Grundwasserreserven.
Dieser Prozess heißt im Fachjargon Grundwasserneubildung. Diese findet überwiegend im Winterhalbjahr statt. Der im Sommerhalbjahr fallende Niederschlag dagegen verdunstet zum größten Teil.

In Abhängigkeit von der Flächennutzung verdunsten im Bereich des WBV Panker-Giekau ca. 50-60% des Niederschlags, während ein Anteil von ca. 15-20 % zur Grundwasserneubildung beiträgt.

Das Trinkwasser wird aus diesem Grundwasser gewonnen und fließt nach Gebrauch als Schmutzwasser wieder dem Wasserkreislauf zu.

Adresse

Im Dorfe 70, 24217 Krummbek

info@wbv-panker-giekau.de

info@wbvpg.de

Telefon & Fax

(04344) 9543
(04344) 4142021

(04344) 4609

Geschäftszeiten

Mo. - Do.: 8:00 - 16:00 Uhr

Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr